New Urban Progress: Auswahlprozess für Fellowships

Bekanntgabe der Fellows im September

Von Mai bis Mitte Juli 2020 waren wir auf der Suche nach zwanzig Fellows für unser Programm New Urban Progress (NUP). Derzeit befinden wir uns im Auswahlprozess. Die Bekanntgabe der ausgewählten Fellows erfolgt im September.

Zehn deutsche und zehn US-amerikanische Staatsbürger:innen werden als Fellows die Hauptakteur:innen unseres transatlantischen Dialogs zur Zukunft von Städten sein. New Urban Progress möchte die transatlantischen Beziehungen neu beleben und auch verjüngen, indem ein Dialog geschaffen wird zwischen Forscher:innen, Journalist:innen, Akademiker:innen, Start-Up Gründer:innen und den Menschen, die vor Ort Städte organisieren, verwalten und gestalten. Unsere Fellows sind in all diesen Bereichen tätig. Sie sind zukünftige Führungspersönlichkeiten im bürgerschaftlichen Engagement vor Ort, im Unternehmen, in der Stadtplanung, der Politik oder einem vergleichbaren Bereich. Die Expertise unserer Fellows wird das Programm bereichern und die Basis für den transatlantischen Dialog bilden. Im Zentrum dieses Dialoges steht die Verbesserung der Entwicklung von innovativen, vernetzten und fairen Metropolregionen.

New Urban Progress bietet dabei den Fellows eine erstklassige Plattform, um ihre Arbeit zu präsentieren und das große, internationale Netzwerk von Akteur:innen im Bereich Stadtentwicklungspolitik kennenzulernen und zu nutzen. Die Fellowships für New Urban Progress beginnen im Herbst 2020 und enden im Sommer 2022.

Weitere Informationen zum Programm erhalten Sie auf unserer Projekt-Website.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Alexandra Hunger, Projektmanagerin, Arbeitsfeld Stadt.

 

New Urban Progress ist eine gemeinsame Initiative des Progressiven Zentrums, der Alfred Herrhausen Gesellschaft und des Progressive Policy Institutes. New Urban Progress wird unterstützt durch das Transatlantik-Programm der Bundesrepublik Deutschland aus Mitteln des European Recovery Program (ERP) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) gefördert.Bekanntgabe der Fellows im September

Diese Website verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie dem zu. Weitere Infos zu Cookies und deren Deaktivierung finden Sie hier.